»Unvoreingenommenheit, Anerkennung des Gegners, Verzicht auf moralisierendes Räsonieren« – Wolfgang Will, Herodot und Thukydides. Die Geburt der Geschichte, München 2015

»Unvoreingenommenheit, Anerkennung des Gegners, Verzicht auf moralisierendes Räsonieren« – Wolfgang Will, Herodot und Thukydides. Die Geburt der Geschichte, München 2015

C.H.Beck; 280 Seiten, zwei Karten, Anmerkungen, Glossar, Werkübersicht [Thukydides], Bibliographie, Namens-, Orts- und Sachregister; gebunden; ISBN 978-3-406-68217-9   Laut ›Danksagung‹ (S. 271) habe das Buch der Lektor des Verlags, Stefan von der Lahr, angeregt. Das...
»Eigentümliche Spannung: identifikatorische Lesart und deren radikale und notwendige Infragestellung« –Sebastian Schmidt-Hofner, Das Klassische Griechenland. Der Krieg und die Freiheit, München 2016

»Eigentümliche Spannung: identifikatorische Lesart und deren radikale und notwendige Infragestellung« –Sebastian Schmidt-Hofner, Das Klassische Griechenland. Der Krieg und die Freiheit, München 2016

C.H.Beck; 368 Seiten, 12 Abbildungen, sieben Karten, Bibliographie, Register, Zeittafel; broschiert; ISBN 978-3406-67915-5   Als letzter Band der Reihe ›C.H.Beck Geschichte der Antike‹ ist nunmehr die Darstellung des Klassischen Griechenland erschienen. Der Autor,...
»Die Jahrzehnte von 1840 bis 1880 als […] zentrale Epoche des 19. Jahrhunderts […].« –  Dieter Hein, Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert, München 2016

»Die Jahrzehnte von 1840 bis 1880 als […] zentrale Epoche des 19. Jahrhunderts […].« – Dieter Hein, Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert, München 2016

C.H.Beck; 128 Seiten, Literaturhinweise, Personenregister; ISBN 978-3-406-67507-2 Dieter Hein, Professor für Neuere Geschichte in Frankfurt am Main, hat nun die klaffende Lücke der Reihe ›Deutsche Geschichte‹ im ›Beck-Wissen‹-Katalog für das 19. Jahrhundert...